WRS Robots I sind unterfränkische Meister der Robotik – Kategorie „Fortgeschrittene“

Die „WRS Robots I“ konnten beim Regionalentscheid Unterfranken der bayerischen Robotikmeisterschaft der Realschulen in Bessenbach am 07.05.2024 an frühere Erfolge unserer Robotikteams mit beeindruckenden Leistungen überzeugen und anknüpfen. Das Siegerteam „WRS Robots I“ um Anton Hodek und Dominik Aust (beide math.-naturwissenschaftlicher Zweig) setzten sich im Fortgeschrittenen-Wettbewerb gegen sehr starke Konkurrenz durch und sicherten sich somit die Teilnahme am Bayernfinale in Amberg. Ein guter erster Lauf und ein fantastischer dritter Lauf mit voller Punktezahl katapultierte das Team auf den 1. Platz.

Alle Erst- und Zweitplatzierten eines jeweiligen Regionalentscheids in Bayern fahren zum Bayern-Finale nach Amberg. Dort wird am 16.07.2024 der bayerische Robotikmeister der Realschulen ermittelt. Unser siegreiches Team fiebert diesem Finale mit großer Spannung entgegen, bei dem sie mit Unterstützung durch ihre IT-/Robotik-Lehrkraft Bettina Kilian um den Titel kämpfen werden.

Aber auch unser junges zweites Team „WRS Robots II“ um Lukas Urlaub und Iryna Kosetska (beide math.-naturwissenschaftlicher Zweig) konnten erste Wettbewerbsluft schnuppern, traten in der Kategorie „Einsteiger“ an und konnten sich unter 17 teilnehmenden Teams unter den ersten acht Teams etablieren. Die Neulinge versuchten sich an der durchaus komplexen Aufgabe der Einsteigerkategorie. Ihr Roboter benötigte für den vollständigen Parcours 60 Sekunden und erzielte 43 von 45 Punkten. Sicher werden wir von dem motivierten und engagierten Team in Zukunft noch viel hören.

Das Wahlfach Robotik der Wolffskeel Realschule Würzburg bedankt sich ganz herzlich beim Ausrichter des Wettbewerbs der Realschule Bessenbach und dem Organisator des Arbeitskreises Unterfranken, Daniel Cura, für die sehr gute Organisation und die tolle Verpflegung unserer Teams sowie dem unterstützenden Unternehmen (VEX Robotik-Systeme) für die Sachpreise.

Bettina Kilian

Veröffentlicht in Infos

Informationen zum Übertritt 2024 (aktualisiert!)

Ihre Kinder und Sie interessieren sich für die Wolffskeel-Realschule?

Auf einem virtuellen Rundgang durch die Schule können Sie sich ein Bild machen von unserem Schulgebäude, den Klassenzimmern, Fachräumen und sehen Schüler*innen und Lehrkräfte in Aktion.

Sie können
hier unseren Schulflyer mit den wichtigsten Informationen downloaden und
hier die Präsentation des Infonachmittags am 25.02.24
Und hier finden Sie den Flyer der Ganztagesbetreuung/Kolping Mainfranken

Im Folgenden finden Sie die notwendigen Unterlagen zum Übertritt. (Anmeldewoche: 06.-10.05.24)
Der Probeunterricht findet Di-Do, 14.-16.05.24 statt.
Aufgaben hierzu finden Sie auf den Seiten des BRN (Bayrisches Realschulnetz)

Wir freuen uns auf Ihre Kinder und Sie.
Ihre Wolffskeel-Schulfamilie

Unterlagen und Ablauf der Anmeldung:

Anmeldezeiten für die 4. und 5.ten Klassen aus Grund- und Mittelschulen:
Montag, 06.05. bis Freitag, 10.05.2024
(Mo-Mi: 8.30-12.30 Uhr und 14.00-15.30 Uhr, Freitag 08.30-12.30, Do geschlossen)

Benötigte Unterlagen:

Folgende Unterlagen bringen Sie bitte zur Anmeldung mit:

  • das Original des Übertrittszeugnis (wenn Ihr Kind in der 4. Klasse ist)
    bzw. das Zwischenzeugnis (wenn Ihr Kind in der 5. Klasse ist)
  • die Geburtsurkunde
  • das Impfbuch (zur Überprüfung der Masernimpfung Ihres Kindes)
    alternativ:
    – Ärztliche Bescheinigung, dass eine Immunität vorliegt, oder
    – Ärztliche Bescheinigung, über eine dauerhafte medizinische Kontraindikation, oder
    – Bestätigung der Grundschule, dass der Masernschutz dort bereits geprüft wurde
  • ggf. Sorgerechtsbeschluss
  • ggf. Einverständniserklärung des zweiten Erziehungsberechtigten (bei getrennt lebenden Eltern)
  • ggf. Bescheinigung zu Teilleistungsstörungen (Lese-/Rechtschreibschwäche u.ä.)

Desweiteren sind zur Anmeldung noch folgende Unterlagen abzugeben. Gerne können Sie diese Unterlagen zuhause ausfüllen. Dazu müssen Sie die folgenden Links öffnen, die Formulare ausdrucken und ausgefüllt zur Anmeldung mitbringen. Eventuell unklare Punkte lassen Sie dabei einfach zunächst offen.
Am besten geben Sie die Unterlagen persönlich bei der Anmeldung ab oder werfen Sie uns die Unterlagen in den Briefkasten. Sie erhalten dann in den nächsten Tagen auf dem Postweg eine Aufnahmebestätigung bzw. ein Informationsschreiben zum Probeunterricht (14.-16.05.24)

Alternativ erhalten Sie die weiteren Anmeldeunterlagen auch vor Ort.

Entscheidungshilfe bzw. Checkliste für die Formulare:

Schulmanager:
Zur vereinfachten Kommunikation mit den Eltern unserer Schüler verwenden wir den Schulmanager. Wenn Sie bei der Anmeldung eine E-Mail-Adresse angeben, setzen wir Ihr Einverständnis voraus, dass wir Ihnen per Schulmanager Informationen wie z.B. Elternbriefe senden dürfen. Sie erhalten auch einen persönlichen Logincode für die Anmeldung in der Schulmanager-App. Sie können dieses Einverständnis natürlich jederzeit widerrufen.

Hier finden Sie Informationen zum Probeunterricht.

Veröffentlicht in Infos

Informationsveranstaltung zum Übertritt: 25.02.24

Euch, liebe GRUND- und MITTELSCHÜLER der 4. und 5. Klassen, und Sie, liebe Eltern, laden wir sehr herzlich ein, unsere Schule kennenzulernen, am:

Sonntag, 25. Februar 2024, von 14.00 – 16.00 Uhr.

Wir informieren Sie über die Ausbildungsrichtung und Wahlmöglichkeiten, unsere Fördermöglichkeiten, unsere außerunterrichtlichen Aktivitäten und unsere Ganztagsklassen und Nachmittagsangebote. Sie haben die Möglichkeit das Schulgebäude, die Klassenzimmer und die Fachräume zu besichtigen. Zugleich werden von unseren Lehrkräften zusammen mit unseren Tutoren Workshops angeboten, in denen die Kinder in unsere Schule „schnuppern“ können.

In einem virtuellen Rundgangsvideo (siehe Startseite unten) können sich alle schon jetzt ein Bild von unserer Schule machen. Viel Spaß beim Schauen! Oder hier unseren Schulflyer downloaden.

Genauere Informationen zu den nötigen Unterlagen, die Sie hier dann downloaden können, folgen in Kürze.

ANMELDEZEITEN:

für 4. und 5. Klassen aus Grund- und Mittelschulen:

Montag, 6. Mai 2024 bis Freitag, 10. Mai 2024

(Montag bis Mittwoch 08.30 – 12.30 Uhr und 14.00 – 15.30 Uhr, Freitag 08.30 – 12.30 Uhr;
Donnerstag geschlossen wg. Feiertag)

PROBEUNTERRICHT:

Dienstag, 14. Mai, Mittwoch, 15. Mai und Donnerstag, 16. Mai 2024
(jeweils 08.00 – 12.00 Uhr)

Veröffentlicht in Infos

Neuigkeiten aus unserer Bike-Werkstatt

Am 11.12.23 trafen sich Schüler*innen an der WRS im Rahmen der Auftaktveranstaltung „Bike-Werkstatt“.

Unser Kooperationspartner Michi Herbig (Bike Reparatur Firma „Veloprotz“) stand unseren Schülern mit Rat und Tat zur Seite. Hierbei wurden aus fachmännischer Sicht nochmals die Themen Schaltung einstellen, Bremsen entlüften, Bike-Check sowie praktische Kniffs und Tricks für allseits funktionstüchtige Räder behandelt.
Außerdem fand in diesem Rahmen auch eine Art „Übergabe“ der bisherigen Fahrrad-Schrauber Marinus, Johan, Tobias, Samira aus den 10ten Klassen, – aufgrund deren Ausscheidens aus der WRS nach diesem Schuljahr – an die zukünftigen Techniker Lorenz, Lennard, Jayson, Kamil aus den 8.ten und 9.ten Klassen statt.
Geplant ist, dass das Team Bike-Werkstatt sich langfristig vergrößert, sodass auch externe Räder – außerhalb unseres schuleigenes Radpools – repariert werden können.

Mehr zu unseren Bikern und unserer Mountainbike-Stützpunktschule finden Sie hier.

Stefan Witzany

Veröffentlicht in Infos

Unser neuer Physiksaal – ein „Workspace“

Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres ist es so weit. Unser neuer Physiksaal ist fertig. Unser alter Saal war „ganz schön“ in die Jahre gekommen und entsprach nicht mehr dem heutigen Stand der Technik und der Didaktik. 
Betritt man jetzt den neuen Saal hat man das Gefühl in einem Raumschiff gelandet zu sein. Alles, aber auch wirklich alles, ist brandneu und auf dem neusten Stand der Technik. Für jede*n Schüler*in sind Anschlüsse für Elektrizität und Gas eingerichtet, die sich auf Knopfdruck von der Decke absenken lassen. Jeder Arbeitsplatz hat eine eigene, dimmbare Beleuchtung, was besonders für Experimente im Bereich der Optik ein großer Vorteil ist. So können nun endlich auch die Schüler*innen unter den besten Bedingungen experimentieren und so die Welt der Physik entdecken. 
Zwei Beamer ermöglichen die zeitgleiche Projektion von Hefteinträgen und Experimenten, die gefilmt werden, damit sie auch in der letzten Reihe gut zu sehen sind. Die Hefteinträge werden von der Lehrkraft in der Regel über ein iPad erstellt. 
Und nicht nur der Physiksaal, auch die Physikvorbereitung wurde komplett neugestaltet. Auch hier ist die technische Ausstattung vom Feinsten und die Sammlung an Experimenten und Demonstrationsmodellen kann sich absolut sehen lassen.
Was noch an Experimentiermaterial für die Schüler*innen fehlt, wird nun Schritt für Schritt ergänzt, aber bereits jetzt haben unsere Schüler*innen zahlreiche Möglichkeiten selbst Erfahrung mit Experimenten zu sammeln. 
Die Physikfachschaft freut sich mit vielen neuen Schülergenerationen in die spannende und faszinierende Welt der Physik einzutauchen. 

(Jörg Heintel – Fachschaft Physik)

Veröffentlicht in Infos

Gut gerüstet für die Zukunft

Am Donnerstag, 20. Juli 2023, fand die Entlassfeier für die 64 erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der Wolffskeel-Realschule statt.

Der Abend begann mit einer besinnlichen Feier, die von Religionslehrer Walter Rexa feierlich gestaltet wurde. Im letzten Abschlussgottesdienst vor seinem Ruhestand gab er den Schülerinnen und Schülern unter dem Motto „Gut gerüstet in die Zukunft“ viele Impulse mit auf ihren weiteren Lebensweg.

Religionslehrer Herr Rexa

Mit den Grußworten von Konrektorin Maria Scheller begann die würdige Verabschiedungszeremonie für unsere Zehntklässler in der voll besetzten Turnhalle. Schulleiter Ingolf John betonte in seiner Rede, dass dieser Abschlussjahrgang für ihn ein ganz besonderer war, denn sein Wirken an der Wolffskeel-Realschule begann vor genau sechs Jahren gemeinsam mit den aktuellen Absolventinnen und Absolventen. Somit war es die erste Schülergeneration, die er als Schulleiter vollständig von der 5. bis zur 10. Jahrgangsstufe begleitete.

Stellvertretend für die Namensgeber der Realschule sprach Angelika Gräfin Wolffskeel von Reichenberg. Sie erinnerte an Vorfahren ihres Adelshauses, die auch heute noch für die Schülerinnen und Schüler als Vorbild dienen können. Zudem appellierte sie an die Resilienz, an die Widerstandskraft der jungen Generation, die ihre Talente in die Waagschale werfen sollten, um neue Herausforderungen zu meistern. In ihrer beeindruckenden Rede ging sie auf ein Zitat Martin Walsers ein: „Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße.“ Die Gräfin ermunterte die Absolventinnen und Absolventen, den nächsten Schritt in Angriff zu nehmen, keine Angst vor neuen Aufgaben zu haben und ihre letzte Entscheidung aus dem Herzen zu treffen.

Stellvertretender Landrat Herr Brohm

Auch stellvertretender Landrat Waldemar Brohm stellte in seiner Rede ein Zitat in den Vordergrund: „Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche“ (Franz von Assisi). An drei Beispielen (eigene Krebserkrankung, Wallfahrt und berufliche Karriere) erläuterte er, dass man seinen eigenen Weg gehen und dabei stets Zuversicht sowie Vertrauen an den Tag legen sollte.

Nach den Grußworten des Elternbeirats und des Fördervereins folgten emotionale, aber auch sehr kreative Beiträge der Klassenleiterin Frau Kerschbaum (10a) sowie der Klassenleiter Herr Bindhammer (10b) und Herr Meyer (10c). Dann erhielt Schülersprecher Alexander Polyakov das Wort, der auf drei engagierte Jahre als führender Kopf der Schülermitverantwortung zurückblickte und die gute Zusammenarbeit mit den Verbindungslehrern und der Schulleitung bei vielen Projekten (z.B. Faschingsfeier, Rosen am Valentinstag) betonte. Konrektorin Maria Scheller zeichnete ihn anschließend als „Schüler des Jahres“ aus, weil er als Schulsprecher mit seiner Hilfsbereitschaft, positiven Art und Energie das alltägliche Miteinander enorm bereichert habe.

Schulsprecher und „Schüler des Jahres“ Alexander Polyakov

Ebenfalls gewürdigt wurde das Engagement der Tutoren Gabriel König, Benjamin Ziebert, Max Smits, der Theaterspieler Florian Engelmann, Matti Mayer und Luca Einwag sowie der Streitschlichter Meryam Nabli und Lars Pfeuffer.

Schülerinnen und Schüler mit besonderem Engagement

Dann war es endlich so weit: Unter den stolzen Blicken der Eltern wurden den Schülerinnen und Schülern die Abschlusszeugnisse überreicht. Hervorzuheben sind dabei die herausragenden Leistungen von Dardan Kryeziu (Notendurchschnitt 1,75), David Ohanisian (1,64), Alexander Polyakov (1,25), Henrik Goslar (1,17) und Simon Unsleber (1,09).

Unsere Schulbesten

Feierlich umrahmt wurde die sehr gelungene Entlassfeier – wie in jedem Jahr – vom Schulchor, der Schulband und dem Lehrerchor.

Der Lehrerchor mit einer hervorragenden Adaption von „Komet“

Andreas Reuter

Veröffentlicht in Infos

Spaß und Unterhaltung bei unserem Schulfest

Am Freitag, 7. Juli 2023, fand unser traditionelles Schulfest statt. Viele ehemalige Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, ihrer alten Bildungsstätte einen Besuch abzustatten. Ebenso durften Schulleiter Ingolf John und Konrektorin Maria Scheller die Namensgeber der Schule, Graf Luitpold Wolffskeel von Reichenberg und seine Schwester Angelika, als Gäste willkommen heißen. Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler hatten schon bei der Vorbereitung des Festes großes Engagement bewiesen, um den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm zu bieten.

Einige Klassen verkauften selbstgemachte Köstlichkeiten, wie beispielsweise Waffeln (Klassen 5a und 8c), Smoothies und Obstspieße (5b), Schokofrüchte (6b), Limonade (7d), Gummibärchenspieße (7a) sowie Gummibärchen (8b). Ebenfalls um das leibliche Wohl der Gäste sorgten sich die Klassen 9a und 9c mit einem Grillstand und der Elternbeirat mit dem Verkauf von Getränken sowie Kaffee und Kuchen.

Schüler der Klasse 7a beim Verkauf von Gummibärchenspießen
Der Elternbeirat verkaufte leckere Kuchen.

Des Weiteren gab es eine breite Palette an Aktivitäten, die die Besucher zum Mitmachen einluden. So wurden ein Fußballparcours (5c), Bingo (5g), selbstgestaltete Spiele (6a), ein Flohmarkt (6g), Tischkicker- und Zungenbrecherspiele (7a) sowie „Spiele ohne Grenzen“ (8d) angeboten. Gesangsbegeisterte konnten im Klassenzimmer der 7b ihre Karaoke-Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Fachschaft Chemie sorgte für Nervenkitzel mit einem fesselnden Escape-Room-Spiel. Sehr gut angenommen wurden auch das Kinderschminken der Klasse 9b sowie der Zimmerpflanzenbasar (7c).

Theo, ein zukünftiger Wolffskeel-Schüler
Herr Roth im Grillstand

Das Schulfest der Wolffskeel-Realschule war ein voller Erfolg und zeigte die große Einsatzbereitschaft und Vielfalt der Schülerinnen und Schüler. Die Veranstaltung bot nicht nur eine unterhaltsame Zeit, sondern stärkte auch den Zusammenhalt innerhalb der Schulgemeinschaft. Deshalb nutzten einige Ehemalige auch die Gelegenheit, Mitglied im Förderverein zu werden, dessen Vorsitzender Rainer Weis mit einem eigenen Stand präsent war.

Andreas Reuter

Veröffentlicht in Infos

Herzliche Einladung zum Schulfest am 7.7.2023

Am Freitag, den 7.7.23 ist es endlich wieder soweit. Es wird gefeiert.

Von 13 bis 17 Uhr erwarten Sie und Euch ein abwechslungsreiches Programm und verschiedene Aktionen unserer Klassen im Pausenhof oder in den Klassenzimmern. Dazu lädt der Elternbeirat zu Kaffee und Kuchen ein. Daneben kann man sich auch leckere Grillwürste schmecken lassen.
Für den nötigen Schwung sorgen unser Chor und das Orchester sowie Tanz und Breakdance-Aufführungen. Auch eine Mittelalteraktion ist geplant. Wem es zu heiß wird, kann mit dem Active-Diving-Club im Nordbad Schnuppertauchen.
Weitere Programmpunkte sind in Planung und können sich noch ändern.

Die Schulfamilie freut sich mit Ihnen und Euch, einen unvergesslichen Tag zu genießen.

Veröffentlicht in Infos

Probeunterricht

Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse, denen im Übertrittszeugnis nicht die Eignung für eine Realschule bescheinigt wurde (d.h. Notendurchschnitt in D, M, HSU von 3,0 oder mehr), dürfen am Probeunterricht teilnehmen. Nach dem Bestehen des Probeunterrichts können sie an die Realschule wechseln.

Probeunterricht:
Dienstag, 14.05.24 – Donnerstag, 16.05.24, jeweils von 8.00-12.00 Uhr

Genaue Information hierüber erhalten Sie bei der Anmeldung Ihres Kindes.

In diesen drei Tagen werden die Grundschülerinnen und Grundschüler von Lehrern der Wolffskeel-Schule in den Fächern Deutsch und Mathematik unterrichtet. Hierbei werden die jeweiligen Fachinhalte der Grundschule behandelt. Zusätzlich wird am Beispiel eines Themas der 5. Klasse das Schwierigkeitsniveau der Realschule simuliert.

Wichtiger Hinweis zum aktuellen Schuljahr:

Wenn ein Fachinhalt der Grundschule in der jeweiligen Klasse des Kindes also nicht behandelt worden war, ist es wichtig, das den Lehrkräften der Wolffskeel-Schule mitzuteilen.

An den ersten beiden Tagen des Probeunterrichts findet in beiden Fächern zusätzlich zum Unterricht pro Tag ein schriftlicher Test statt. Am dritten Tag werden nur die mündlichen Beiträge der Kinder beobachtet. Die Inhalte und Tests sind bayernweit einheitlich.

Aus den schriftlichen Tests und den mündlichen Leistungen ergibt sich pro Fach eine Gesamtnote. Der Probeunterricht gilt als bestanden, wenn die Gesamtnoten nicht schlechter als eine Note 3 und eine Note 4 sind. Für den Fall, dass in beiden Fächern die Note 4 erreicht wurde, können die Eltern nach einem Beratungsgespräch mit der Schulleitung über die Aufnahme entscheiden.

Inhalte und Schwerpunkte des Probeunterrichts

In Deutsch sind folgende Aufgaben für den schriftlichen Teil des Probeunterrichts vorgesehen:

  • Fragen zum Textverständnis
  • Schreibauftrag (erzählender Text)
  • Sprachkompetenz (Fragen zur Grammatik)
  • Ein Diktat gehört nicht zu den schriftlichen Aufgaben im Fach Deutsch.
    Die Rechtschreibkenntnisse werden jedoch in anderen Aufgabentypen abgeprüft.
  • Aufgabenbeispiele und weitere Informationen (externer Link)

In Mathematik sind für den schriftlichen Teil des Probeunterrichts folgende Teilbereiche vorgesehen:

Veröffentlicht in Infos

Anmeldung für den Probeunterricht

Sehr geehrte Eltern der derzeitigen Viertklässler (bzw. Fünftklässler an einer Mittelschule),

Die Anmeldung für den Probeunterricht findet vom 06.-10. Mai 2024 während der Öffnungszeiten des Sekretariats statt.
Sollte Ihnen eine persönliche Anmeldung zu all diesen Zeiten nicht möglich sein, rufen Sie uns bitte an, Tel. 0931 200340!

Wir haben genügend Kapazität für alle Schüler, die angemeldet werden sollen. Die Anmeldung am Freitag um 12 Uhr ist genauso sicher wie die Anmeldung am Montag um 8 Uhr.

Unter den folgenden Links finden Sie Informationen zu

Übertrittsbedingungen (Schnitt, Zeugnisart, usw.)

Probeunterricht (Zeiten, Durchführung, Bestehen, Aufgabenbeispiele)

Falls Sie darüber hinaus Fragen zum Übertrittsverfahren haben, finden Sie die aktuellsten Informationen zu jeglichem Übertritt auf der Website des zuständigen Ministeriums (hier klicken).

Unter folgendem Link finden Sie die Antwort auf die Frage:
Was ist der Unterschied zwischen gebundener Ganztagesklasse (GTK) und offener Ganztagesschule (OGS)?

Natürlich stehen wir immer auch für Ihre Fragen zur Verfügung. Rufen Sie uns ggf. unter Tel. 0931 200340 an.

Mit freundichen Grüßen

Ingolf John, Schulleiter

Veröffentlicht in Infos