Probeunterricht

Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse, denen im Übertrittszeugnis nicht die Eignung für eine Realschule bescheinigt wurde (d.h. Notendurchschnitt in D, M, HSU von 3,0 oder mehr), dürfen am Probeunterricht teilnehmen. Nach dem Bestehen des Probeunterrichts können sie an die Realschule wechseln.

Probeunterricht:
Dienstag, 18.05.2021 bis Donnerstag, 20.05.2021, jeweils von 8.00-12.00 Uhr

Genaue Information hierüber erhalten Sie bei der Anmeldung Ihres Kindes.

In diesen drei Tagen werden die Grundschülerinnen und Grundschüler von Lehrern der Wolffskeel-Schule in den Fächern Deutsch und Mathematik unterrichtet. Hierbei werden die jeweiligen Fachinhalte der Grundschule behandelt. Zusätzlich wird am Beispiel eines Themas der 5. Klasse das Schwierigkeitsniveau der Realschule simuliert.

Wichtiger Hinweis zum aktuellen Schuljahr:

In der Corona-Pandemie fand auch an den Grundschulen lange kein Unterricht statt. Wenn ein Fachinhalt der Grundschule in der jeweiligen Klasse des Kindes also nicht behandelt worden war, ist es wichtig, das den Lehrkräften der Wolffskeel-Schule mitzuteilen.

An den ersten beiden Tagen des Probeunterrichts findet in beiden Fächern zusätzlich zum Unterricht pro Tag ein schriftlicher Test statt. Am dritten Tag werden nur die mündlichen Beiträge der Kinder beobachtet. Die Inhalte und Tests sind bayernweit einheitlich.

Aus den schriftlichen Tests und den mündlichen Leistungen ergibt sich pro Fach eine Gesamtnote. Der Probeunterricht gilt als bestanden, wenn die Gesamtnoten nicht schlechter als eine Note 3 und eine Note 4 sind. Für den Fall, dass in beiden Fächern die Note 4 erreicht wurde, können die Eltern nach einem Beratungsgespräch mit der Schulleitung über die Aufnahme entscheiden.

Inhalte und Schwerpunkte des Probeunterrichts

Weiterlesen „Probeunterricht“
Veröffentlicht in Infos

Übertrittsbedingungen

Im Folgenden sind ausschließlich die Voraussetzungen für die Aufnahme in die 5. Klasse der Realschule beschrieben. Soll Ihr Kind in die 6. bis 10. Klasse aufgenommen werden, rufen Sie bitte an, Tel. 0931 200340 !

Übertritt aus der 4. Klasse einer Grundschule

Sie erhalten von der Grundschule das sog. Übertrittszeugnis. Auf dessen Rückseite finden Sie den Notendurchschnitt aus den Fächern Deutsch, Mathematik und HSU sowie die Eignung Ihres Kindes für Mittelschule, Realschule bzw. Gymnasium. Mit dem Notendurchschnitt von 2,66 (und besser) kann Ihr Kind direkt in einer Realschule aufgenommen werden. Mit einem Notendurchschnitt von 3,00 (oder mehr) ist vor dem Wechsel auf die Realschule das Bestehen des Probeunterrichts nötig.

Übertritt aus der 5. Klasse einer Mittelschule

Entscheidend ist hier das Jahreszeugnis der 5. Klasse der Mittelschule. Das muss einen Notendurchschnitt von 2,5 (oder besser) aus den beiden Fächern Deutsch und Mathematik aufweisen.

Zum Zeitpunkt der Anmeldung haben Sie aber nur das Zwischenzeugnis zur Verfügung. Wenn sich darin abzeichnet, dass dieser Notendurchschnitt von 2,5 (oder besser) erreicht werden kann, dann melden Sie Ihr Kind ebenfalls im Anmeldezeitraum 10.-14.05.2021 für die 5. Klasse der Realschule an. Diese Anmeldung gilt als vorläufig. Deshalb muss zu Beginn der Sommerferien der Notendurchschnitt von 2,5 (oder besser) durch Vorlage des Jahreszeugnisses bestätigt werden.

Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse können nicht am Probeunterricht teilnehmen.

Veröffentlicht in Infos

Was ist der Unterschied zwischen OGS und Ganztagesklasse?

Die Gebundene Ganztagesklasse (kurz: Ganztagesklasse oder GTK) ist eine eigene Klassenart, wie an anderen Schulen eine Theaterklasse oder Sportklasse.

Eine Ganztagesklasse kommt deshalb erst zustande, wenn sich mindestens so viele Schüler dafür melden, dass das Staatsministerium für Unterricht und Kultus der Bildung dieser Klasse zustimmt (ca. 18 Schüler/~innen). Gleichzeitig sollen in der Ganztagesklasse auch nicht zu viele Schüler sein (max. ca. 24 Schüler/~innen).

In der Ganztagesklasse werden die Kinder – von Montag bis Donnerstag – den gesamten Schultag (bis kurz vor 16 Uhr) von ihren unterrichtenden Lehrkräften betreut. Um solche Tage stressfrei zu halten, bekommen die Kinder eine lange Mittagspause mit gemeinsamem Mittagessen. Am Freitag haben die Schüler der Ganztagesklasse wie alle anderen nach der 6. Stunde Schulschluss.

Wir haben den Tag in unseren Ganztagesklassen so struktieriert:

  • Mo bis Do: vormittags nur 5 Stunden Unterricht
  • danach ca. 80 min Mittagspause incl. Mittagessen und Gelegenheit zum Spielen
  • nachmittags noch einmal Unterricht – nicht mit neuem Stoff, sondern mit Übungsphasen und kreativen Formen
  • die Übungsphasen ersetzen daher auch die Hausaufgaben (bis auf die Vorbereitung auf Leistungsnachweise wie z.B. Schulaufgaben)

Die Kinder müssen aber an vier Nachmittagen (Montag bis Donnerstag) in der Schule sein.

Wegen der Verteilung der Schüler auf verschiedene Zweige (technischer, kaufmännischer, französischer Zweig) mit Beginn der 7. Klasse können Ganztagesklassen nur bei 5. und 6. Klassen angeboten werden.

Die Offene Ganztagesschule hingegen ist eine weit verbreitete Form der Nachmittagsbetreuung.

Hier ist die Zahl der Kinder nicht beschränkt.
Es können Kinder von der 5. bis zur 10. Klasse teilnehmen (außer den Kindern aus der Ganztagesklasse).
Sie können Ihr Kind für 2 bis 4 Nachmittage anmelden.
Die Betreuung findet durch Mitarbeiter der Kolping Mainfranken GmbH statt.
Die Kinder erhalten auch eine Mittagspause mit gemeinsamem Mittagessen. Diese Mittagspause fällt aber kürzer aus, weil die Schüler/~innen erst nach der 6. Stunde in die Mittagspause gehen.

Im Nachmittag ist eine Phase von 60 min Studierzeit für Hausaufgaben und Vorbereitung auf den nächsten Schultag enthalten. Der restliche Nachmittag wird durch Aktivitäten mit den Betreuern, spielerische Formen und Betreuungsangebote wie Basteln etc. gestaltet.

Gemeinsamkeiten

In beiden Ganztagsangeboten bezahlen die Eltern das Mittagessen. Derzeit sind das 4,60 EUR/Tag. Feiertage und Ferienwochen werden nicht berechnet.

Veröffentlicht in Infos

Informationen zum Übertritt in die Wolffskeelschule

Liebe Eltern, liebe Schüler,

in Kürze erscheinen auf dieser Seite ein Videoclip und Erklärvideo mit Informationen über unsere Schule.

Der Nachmittag zum Übertritt findet ausschließlich in Distanzform statt. Herr John (Schulleiter), Frau Scheller (Stellvertreterin) und Frau Hametner (Leiterin der Offenen Ganztagesbetreuung) beantworten am 28.02.2021 von 14.00 bis 16.00 Uhr Ihre Fragen gern am Telefon.

Sie erreichen uns zusätzlich für Fragen zum Übertritt montags bis donnerstags zwischen 14.00 und 16.00 Uhr.

Veröffentlicht in Infos

„Ask me anything“ – Event – Einstellung bei der bayerischen Polizei

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

da der Polizei coronabedingt einige Veranstaltungen, Messen, Schulvorträge usw. zur Nachwuchsgewinnung entfallen sind, bietet die bayerische Polizei

am Donnerstag, 11.02.2021 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr, eine

„Ask me Anything“ Aktion

zum Thema „Einstellung bei der Bayerischen Polizei“

(Einstellungsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren, Einstellungsprüfung, Ausbildung, Studium, Berufsbild usw.) auf

INSTAGRAM Seite polizeiufr an.

In diesem Zeitraum stehen die Einstellungsberater aus Unterfranken für Fragen zur Verfügung. Es wäre schön, wenn Sie und Ihre Tochter/Ihr Sohn an dieser Aktion teilnehmen und auf Instagram vorbeischauen könnten.

Ein Tipp von mir: Notiert Euch im Vorfeld bereits mögliche Fragen!

B. Kilian
KBO Wolffskeel RS Würzburg

Veröffentlicht in Infos

Übertritt an die FOS/BOS/das Gymnasium

Eine digitale Konferenz zum Übertritt an die Berufliche Oberschule (Fachoberschule FOS/Berufsoberschule BOS) mit dem Ziel der „allgemeinen Fachhochschulreife“, der „fachgebundenen Hochschulreife“ und der „Allgemeinen Hochschulreife“ nach erfolgreichem Realschulabschluss fand am 25.11.2020 statt. Unsere Berufsberaterin, Frau Hoffmann, Berufsberatung Agentur für Arbeit in Würzburg als auch Frau Kilian, KBO, der Wolffskeel RS führten durch das Programm.

Unter diesem Link sind alle relevanten Informationen nachzulesen:

https://wolffskeelrealschule.de/wp-content/uploads/2020/11/FOS-Gymn-BOS-2020-PDF.pdf

Für weitere Fragen stehen unsere Beratungslehrerin, Frau Sandrock-Obert, unsere Koordinatorin für berufliche Orientierung, Frau Kilian und unsere Berufsberaterin, Frau Hoffmann gerne zur Verfügung.

Veröffentlicht in Infos

Digitale Berufsorientierung – geht das? Klar!

Berufsorientierung HWK

Berufsinformationsveranstaltungen, Berufsinformationsmessen und weitere Veranstaltungen sind in Zeiten von Corona schwer bis kaum oder gar nicht möglich. Die Handwerkskammer für Unterfranken hat daher eine digitale Berufsorientierung für Schüler und Eltern erarbeitet. In diesem Tutorial werden die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk vorgestellt, die duale Ausbildung erklärt und Perspektiven aufgezeigt.

Schülern bietet sich die Möglichkeit, spannende Berufe in Videos kennen zu lernen und Näheres über die sehr guten Karrierechancen im Handwerk zu erfahren.

Neugierig geworden?

Zur weiteren Info stehen diese Links zur Verfügung:

Veröffentlichung und Nutzung der Inhalte mit freundlicher Genehmigung der Handwerkskammer für Unterfranken.

B. Kilian – KBO Wolffskeel RS Würzburg

Koordinatorin für berufliche Orientierung

Veröffentlicht in Infos