Infonachmittag zum Übertritt am So, 20.02.22 14-15 Uhr

Ihre Kinder und Sie interessieren sich für die Wolffskeel-Realschule? Dann besuchen Sie unseren Infonachmittag für die 4. Klassen der Grundschulen und 5. Klassen der Mittelschulen. Dieser findet in digitaler Form statt.

Auf einem virtuellen Rundgang durch die Schule können Sie sich ein Bild machen von unserem Schulgebäude, den Klassenzimmern, Fachräumen und sehen Schüler*innen und Lehrkräfte in Aktion. Zusätzlich stellt Ihnen die Schulleitung in einer Präsentation Ausbildungsrichtungen und Fördermöglichkeiten, Ganztagesklasse und Nachmittagsbetreuung vor. Ebenso erhalten Sie Informationen zu notwendigen Unterlagen der Anmeldung. 

Im Anschluss können Sie individuell Fragen an die Schulleitung stellen.

Für die Teilnahme klicken Sie zum genannten Termin auf folgenden Link und treten dem virtuellen Raum bei. Die Veranstaltung findet mit dem Videokonferenzsystem Visavid statt.

https://viko.bycs.de/app/raum/40580ea3-72c1-4f77-a740-f9f58880c02b

Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Wolffskeel-Schulfamilie

Veröffentlicht in Infos

DELF-Diplome Französisch

Kurz vor Weihnachten konnten sich die Klassen 10c und 10d der Wolffkeel-Schule über ein besonderes Geschenk freuen. Der Schulleiter, Herr John, gratulierte den Schülerinnen und Schülern zu ihren guten Leistungen im Fach Französisch und überreichte die DELF Diplome.

Zusätzliche Qualifikationen sind für Realschulabsolventen bei einer Bewerbung besonders bedeutend, um sich von Mitbewerbern hervorzuheben. Dazu gehören auch besondere Leistungen in Fremdsprachen. Schon seit vielen Jahren wird an der Wolffskeel-Schule im sprachlichen Zweig eine zusätzliche Sprachprüfung in Französisch zum Erwerb des sogenannten DELF angeboten. DELF steht für ‚Diplôme d‘Études en Langue Française‘ und ist ein staatliches Sprachenzertifikat, das vom französischen Erziehungsministerium vergeben wird.

Wir sind besonders in diesem Jahr stolz darauf, dass es zahlreichen Schülern und Schülerinnen der Wolffskeel-Schule wieder gelungen ist, die DELF A2 und B1 Prüfungen zu meistern. Ein schöner Erfolg, insbesondere nach den langen Phasen des Homeschoolings der letzten beiden Schuljahre! Das Diplom bescheinigt Grundkenntnisse in der Fremdsprache und ist auf der ganzen Welt anerkannt. Die Schüler müssen dafür einen Hör- und Leseverständnistest absolvieren und sich schriftlich und mündlich in Französisch ausdrücken können, denn das DELF bescheinigt den Gebrauch der französischen Sprache in vielfältigen realistischen Situationen des alltäglichen Lebens. Wer die insgesamt 100-minütige Prüfung besteht, hat sicherlich gute Chancen aus dem Bewerberfeld um Ausbildungsplätze herauszustechen. 

Jutta Will, Fachschaft Französisch

Veröffentlicht in Infos

Weihnachtspäckchen-Aktion

Die Schüler und Schülerinnen der WRS beteiligten sich in diesem Jahr an der Weihnachtspäckchen-Aktion von „Liebe im Karton e.V.“, einem Weihnachtsprojekt aus Würzburg.
Um den Kindern der Tafelbesucher aus ganz Mainfranken eine kleine Weihnachtsfreude zu bereiten, packten die Schüler und Schülerinnen gemeinsam mit ihren Lehrkräften fleißig viele Päckchen.
Süßigkeiten, Kuscheltiere, Kleidung, Hygieneartikel, Bücher etc. wurden in die Päckchen gepackt, um anderen Kindern an Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!
Ein großes Dankeschön geht an die Schüler, Schülerinnen und Lehrkräfte, die an der Spendenaktion teilgenommen haben!
Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest!

(M. Saager)

Weihnachtskarten-Contest

Endlich mal wieder gab es einen Weihnachtskarten-Contest. Und die Jury aus Schulleitung (Herr John, Frau Scheller und Frau Brems/Kunsterziehung), den Verbindungslehrern (Frau Nun und Herrn Roth) zusammen mit der weiteren Kunstlehrkraft Frau Anacker hatten es diesmal wirklich schwer.
Aus zahlreichen gezeichneten, gemalten und collagierten Bildern wurden die besten Vorschläge ausgewählt und die Gewinner durften sich über ein Weihnachtsschokopäckchen von unserem Fairtrade-Team Frau Ferraro und Herrn Hay freuen. Für die ersten Plätze gab es zudem Gutscheine von der Bücherei Erlesen und Citygutscheine.

Aus den Klassen 5-7 wurde der beste Vorschlag für eine Karte von Alisa (7b) eingereicht und davon 500 Stück professioniell in einer Druckerei gedruckt. Die digitale Zeichnung von Nathalie (10c) war der beste Entwurf der Klassen 8-10 und wurde ebenfalls als Weihnachtskarte gedruckt. Die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte können diese in den nächsten Tagen für 50ct erwerben und sie werden auch an andere Schulen als Weihnachtspost versendet.

Die zweiten Plätze gingen für die Jahrgangsstufen 5-7 an Ava (5a) und Aurelian (5a) sowie für die Jahrgangsstufen 8-10 an Lina (10d) und Julia (8b). Die dritten Plätze 5-7 erreichten Linda (5a) und Noah (6a) und in der 8-10. Klasse Mariam (10d).

Gratulation an alle Gewinner!


Breakdance

Am Dienstag, 24.11.2021 hieß es wieder „Break it“ für alle 6. Klassen der Wolffskeel-Schule. Wie schon in den Jahren zuvor, besuchte uns Thomas Bagdas, auch in Insider Kreisen bekannt als „Baggi“  von der ersten bis zur vierten Stunde, und brachte unseren Kindern das sportliche Thema „Breakdance“ näher.

Der mittlerweile amtierende Weltmeister im Breakdance übte mit den Kindern nicht nur „Top Rocks“ im Stand oder leichtere „Powermoves“ am Boden, sondern thematisierte auch dem Breakdance innewohnende Aspekte wie Toleranz, gegenseitiger Respekt, Wertschätzung und Umgang mit den Kindern. Zum Abschluss gab es dann eine kleine Aufführung der Kinder und kräftige Begeisterung und Applaus.

Wir freuen uns schon auf ein nächstes Mal!

Hr. Witzany 

Auf die Sättel, fertig, los: Schulradeln in Bayern 2021

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Kolleg*innen,
wir als Schule beteiligen uns an dieser Aktion.

Das Wettbewerbsziel: Die fahrradaktivste Schule in Bayern!
Bei dem Wettbewerb Schulradeln werden die fahrradaktivsten Teams und Schulen in Bayern gesucht: Gemeinsam sollen im Aktionszeitraum von jeweils 21 zusammenhängenden Tagen möglichst viele Kilometer erradelt werden.

Die Wettbewerbsidee: fahrradaktiv fürs Klima – und für uns selbst
Jeder mit dem Rad zurückgelegte Alltagsweg ist ein persönlicher Beitrag zum Klimaschutz, vermeidet CO2 und fördert körperliche Bewegung.

Also meldet Euch/melden Sie sich an!! Egal ob Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen! Alle sind willkommen! Egal ob  „nur“ der tägliche Schulweg geradelt wird oder in der  Freizeit „professioneller“ ☺. 

Wie funktioniert das Ganze?

1.    Registrieren auf www.schulradeln-bayern.de
Die Stadt Würzburg als Kommune ist schon beim STADTRADELN angemeldet, sodass sich alle Schüler*innen, Lehrer*innen, Schulangestellte und Eltern ab sofort auf der Schulradeln-Webseite registrieren (Benutzername, Passwort, vollständiger Name) und dem Schulteam der Wolffskeel-Schule anschließen können.

2.    Kilometer erradeln und eintragen 
Wer teilnimmt, kann die erradelten Kilometer selbst eintragen (diese gerne selbst schätzen) oder per App tracken – im Online-Radelkalender oder in der App.

Neben den attraktiven Preisen, die es für die Bayern-Sieger zu gewinnen gibt, werden am Ende des Aktionszeitraums von uns zusätzlich der Schulsieger/die Schulsiegerin der Wolffskeel-Schule gekürt.

Wer schafft die meisten Kilometer?
Also nichts wie los, anmelden! 🙂 Wir freuen uns auf Eure und Ihre Teilnahme!

Mit herzlichen Grüßen
Florian Döll und Stefan Witzany

Corona-Selbsttests

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

wie bereits angekündigt werden wir nach den Ferien mit der Corona-Selbsttestung starten.

Die wichtigsten Informationen zur Durchführung der Selbsttests auf einen Blick:

  • Tests 2x in der Woche für alle Schüler*innen
  • Schüler*innen testen sich selbst unter Anleitung einer Lehrkraft
  • Für die Durchführung der Tests benötigen die Schüler*innen eine Halterung für das Teströhrchen. Den Halter am besten immer in der Schultasche lassen.

Bitte geben Sie Ihrem Kind mit: 

Größere Wäscheklammer oder Spielstein von Lego-Duplo (4er hoch) bzw. ein kleines Gefäß (siehe Beispielbild).

Beispielbild für mögliche Röhrchenhalterungen
  • Bitte denken Sie daran, dass wir Sie bei einem positiven Testergebnis sofort kontaktieren und Sie Ihr Kind in der Schule abholen müssen bzw. die Abholung organisieren. 
  • Selbstverständlich kümmert sich während der Wartezeit eine Lehrkraft separat um Ihr Kind.
  • Als Vorbereitung auf den Test haben wir ein Erklärvideo des Herstellers hier verlinkt.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und stehen für Rückfragen sehr gerne zur Verfügung.

Veröffentlicht in Infos

Erfolgreiche Teilnahme an Malwettbewerb

Im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2019/20 nahmen die damaligen Klassen 5G, 6B und 7C im Fach Kunst an einem Malwettbewerb der Christopherus Gesellschaft Würzburg teil. Thema des Wettbewerbs war: „So lebt ein armes Kind in Deutschland“. 
Mehrere Schüler haben jetzt für ihre Arbeiten tolle Preise erhalten, die von 10 Euro Büchergutscheinen bis hin zu 100 Euro Gutscheinen für das Pit-Pat-Wonderland in der Posthalle reichen. Herzlichen Glückwunsch. 🙂
https://www.christophorus-wuerzburg.de/aktuelles-details/wenn-das-geld-immer-knapp-ist.html
Hier werden die Bilder unserer Preisträger veröffentlicht.

(R. Blaurock)

Balladen aus dem Distanzunterricht

Die Klasse 9 D hat sich im Deutschunterricht mit dem Thema „Poetischer Realismus“ beschäftigt. Hierzu sollten die Schüler eine Ballade schreiben, die inhaltlich den Untergang der Titanic und das Auffinden eines kleinen toten Jungen im Eiswasser aufgreift. Als Hintergrundinfo gab es einen Zeitungsartikel von Stefan Weißenborn vom 14. April 2012 „Schiffsunglück: Der tote Junge von der Titanic, den niemand kannte“. Der Fund des toten Zweijährigen rührte damals die Besatzung eines Rettungsschiffs so sehr zu Tränen, dass die komplette Crew an der Beerdigung teilnahm und diese sogar finanzierte. 100 Jahre später fand man durch neue Methoden heraus, wer der Unbekannte war. Doch er steht stellvertretend für zahlreiche andere, die ihren Tod in den kalten Wellen fanden. 

Zwar haben nicht alle das Thema „Ballade“ oder den Inhalt genau getroffen, doch kamen einige wunderschöne Werke heraus, die wir hier nicht vorenthalten wollen. 
(Martina Roth)

Weiterlesen „Balladen aus dem Distanzunterricht“